Die 10 Vorteile eines Immobilienmaklers

Die 10 Vorteile eines Immobilienmaklers

Immobilienmakler im Haus

Wenn Sie sich darauf vorbereiten, ein Haus zu kaufen oder zu verkaufen, wägen Sie vielleicht die Vor- und Nachteile der Beauftragung eines Immobilienmaklers ab. Manche Menschen vermeiden die Zusammenarbeit mit einem Makler, weil sie die Maklergebühren für zu hoch halten. Andere würden keinen Makler beauftragen, weil sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht haben. Dies unterstreicht jedoch nur, wie wichtig es ist, mit einem guten Immobilienmakler wie FUX&HAS aus Lingen zu arbeiten. Wenn der einzige Grund, warum Sie nicht mit einem Makler zusammenarbeiten, darin besteht, Geld zu sparen, indem Sie keine Gebühren und Provisionen zahlen, dann übersehen Sie die wichtigsten Vorteile, die die Beauftragung eines Immobilienmaklers mit sich bringt. Was macht ein Immobilienmakler und wie erleichtert er Ihre Transaktion?

>> Hier sind die 10 wichtigsten Gründe, warum Sie einen Immobilienmakler brauchen, egal ob Sie Verkäufer, Käufer oder Immobilieninvestor sind.

1. Makler wissen, wonach sie suchen müssen

Diejenigen, die ein Haus oder eine Anlageimmobilie kaufen möchten, haben in der Regel eine genaue Vorstellung davon, was sie wollen – von der Anzahl der Schlafzimmer und Bäder bis hin zu einem Swimmingpool und anderen Must-haves. Sie werden sich wahrscheinlich wohl fühlen, wenn Sie sich mit dieser Liste im Hinterkopf nach zum Verkauf stehenden Häusern umsehen. Es wird jedoch immer Immobilien in der Gegend geben, in der Sie leben möchten. Die Frage ist also, welches dieser Häuser Ihren speziellen Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht.

Wenn Sie ein Haus ohne einen Makler kaufen, müssen Sie alle verfügbaren Optionen selbst durchsehen. Jeder kann sich vorstellen, wie zeitaufwändig diese Aufgabe ist. Ein erfahrener Immobilienmakler hingegen erstellt für Sie eine Auswahlliste der Objekte, die auf Ihrer Wunschliste stehen. Immobilienmakler kennen in der Regel jedes Haus auf dem Immobilienmarkt und es ist ihre Aufgabe, dasjenige zu finden, das Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht. Der Makler wird Sie auch durch den Kaufprozess führen, damit dieser reibungslos und stressfrei verläuft.

2. Makler haben umfassende Marktkenntnisse

Niemand kennt die aktuellen Trends und Bedingungen auf dem Immobilienmarkt besser als Makler. Wenn Sie ein Immobilieninvestor sind, ist dies einer der wichtigsten Gründe und Vorteile für die Beauftragung eines Immobilienmaklers. Spitzenmakler sind mit allen Aspekten des Immobilienmarktes vertraut, insbesondere damit, wie sich verschiedene Faktoren wie Hypothekenzinsen und die Arbeitslosenquote auf den Markt auswirken können. Außerdem kennen sie den Markt Straße für Straße und sogar Haus für Haus, sowohl für den Käufer- als auch für den Verkäufermarkt. Sie kennen also den Markt in- und auswendig und wissen mehr über die zum Verkauf stehenden Häuser als die Informationen, die Sie im MLS finden.

Zu den Immobiliendaten, über die sie verfügen, gehören der Median und der durchschnittliche Verkaufspreis, das Verhältnis von Listen- zu Verkaufspreisen und der Durchschnittspreis pro Quadratmeter ähnlicher Immobilien. Sie können auch vergleichbare Immobilien identifizieren und Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen, damit Sie schnell eine fundierte Entscheidung treffen können. Zu den weiteren Marktkenntnissen, die nur ein lokaler Makler hat, gehört, welche Stadtteile in der Nähe guter Schulen liegen, welche Stadtteile im Laufe der Jahre den größten Anstieg des Marktwerts verzeichneten und welche Projekte in einem bestimmten Gebiet am vielversprechendsten sind. All dies ermöglicht es den Maklern, Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob ein bestimmtes Viertel für Immobilieninvestitionen geeignet ist oder nicht.

3. Makler haben professionelle Netzwerke

Immobilienmakler sind Profis im Networking. Sie kennen so gut wie jeden, der mit dem Kauf und Verkauf eines Hauses zu tun hat. Viele haben eine Liste von bevorzugten Anbietern, mit denen sie in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben und denen sie vertrauen. Dies ist einer der Vorteile der Beauftragung eines Immobilienmaklers, den sowohl Käufer als auch Verkäufer als sehr hilfreich empfinden werden. Wenn Sie beispielsweise ein Haus verkaufen, wird Ihnen der Makler des Verkäufers eine Liste von Bauunternehmern, Fachleuten für Hausreparaturen, Inszenierungsfirmen, Titelfirmen, Landschaftsgärtnern, Klempnern, Malern usw. geben.

Auch Käufer müssen mit Fachleuten wie Inspektoren, Gutachtern, Immobilienanwälten und Hypothekenfachleuten zusammenarbeiten. Anstatt diese Personen einzeln zu recherchieren und sie auf eigene Faust zu kontaktieren, können Sie das Netzwerk Ihres Käufermaklers nutzen. Dies ist besonders für Immobilienanfänger von Vorteil, da Sie so Ihr eigenes Netzwerk von Fachleuten aufbauen können, denen Sie vertrauen und auf die Sie sich bei zukünftigen Immobilieninvestitionen verlassen können.

4. Makler erkennen potenzielle Probleme

Der nächste Vorteil der Beauftragung eines Immobilienmaklers ist sowohl für Immobilienkäufer als auch für -verkäufer von Vorteil. Wenn Sie ein Haus verkaufen, müssen die Eigentümer sicherstellen, dass sich die Immobilie in einem guten Zustand befindet. Das hilft dabei, mehr Käufer anzuziehen und die Immobilie möglicherweise schneller und zu einem höheren Preis zu verkaufen. Käufer suchen natürlich auch nach Häusern, die in einem guten Zustand sind, damit sie kein Geld für Reparaturen ausgeben müssen, nachdem sie das Haus gerade erst bezahlt haben. Es gibt jedoch einige Probleme, an die Sie vielleicht nicht denken oder die sich im Verborgenen befinden und die potenziell katastrophale Gefahren bergen.

Dies ist ein weiterer Grund, warum Sie einen Immobilienmakler brauchen. Immobilienmakler haben geschulte Augen, die potenzielle Probleme erkennen, die Sie vielleicht nicht sehen, wie z.B. Probleme mit der Heizung, mit dem Dach, mit undichten Stellen oder mit Schimmel- und Insektenbefall. Ein Makler wird auch einen Hausinspektor beauftragen, der einen detaillierten Bericht über Probleme mit dem Haus erstellt. Der Makler des Käufers hat ein gutes Gespür dafür, welche Reparaturen angemessen sind. Wenn Sie Verkäufer sind, wird Ihr Immobilienmakler Sie darüber informieren, wie Sie diese Probleme am besten beheben können. Denken Sie daran, dass Ihr Immobilienmakler auch für die Wahrung Ihrer Interessen zuständig ist, so dass Sie mit diesem Wissen später Tausende sparen können.

5. Immobilienmakler bieten wertvolle Preisempfehlungen

Als Hauseigentümer denken Sie vielleicht, dass Sie wissen, wie viel Ihr Haus wert ist. Aber ist der Preis, den Sie ermittelt haben, auch angemessen? Meistens vernebeln Emotionen Ihre Sichtweise, was dazu führen würde, dass Sie den Wert Ihres Hauses überbewerten. Manche stolpern auch über die falsche Seite der Gleichung und unterschätzen den Wert ihres Hauses drastisch. Der einzige Weg, um sicher zu gehen, ist die Ermittlung von Immobilienvergleichen, die bestätigen, dass Sie sich in der richtigen Spanne befinden. Dies wird Ihnen helfen, zum optimalen Preis zu verkaufen oder zum richtigen Preis zu kaufen. Der einfachere Weg ist jedoch die Zusammenarbeit mit Immobilienmaklern.

Die meisten Immobilienmakler können einen Preis für ein Haus festlegen, sobald sie die Tür betreten. Zwar kann jeder ein paar Minuten im Internet verbringen und Informationen über die Verkäufe vergleichbarer Immobilien einholen, aber Makler haben die Erfahrung, um zu wissen, ob ein bestimmtes Haus über- oder unterbewertet ist. Sie führen auch eine vergleichende Marktanalyse durch, um alle Daten zu bewerten, die den Wert eines Hauses beeinflussen. Auf diese Weise helfen sie Verkäufern, einen genauen und realistischen Angebotspreis zu entwickeln, der Käufer anziehen würde. Käufermakler wiederum helfen bei der richtigen Entscheidung, wie viel man für ein Haus bieten sollte.

6. Agenten haben ein hervorragendes Verhandlungsgeschick

Käufer und Verkäufer wollen nur eines: das bestmögliche Immobiliengeschäft machen. Um dies zu erreichen, brauchen Sie ein geschicktes Verhandlungsgeschick. Direkt mit einem Käufer oder Verkäufer zu verhandeln, ist schwierig. Das ist ein weiterer Grund, warum Sie einen Immobilienmakler beauftragen. Immobilienmakler sind geschickte Verhandlungsführer, da sie über jahrelange Verhandlungserfahrung verfügen. Sie wissen, was normalerweise funktioniert und was nicht. Außerdem ist es die Aufgabe Ihres Maklers, immer den bestmöglichen Preis für Sie zu erzielen – ganz gleich, ob Sie verkaufen oder eine Anlageimmobilie kaufen. Er wird seine Analyse der Immobilienvergleiche in der Gegend nutzen, um eine starke Argumentation zu erstellen, damit Sie den besten Preis erzielen können. Und, was am wichtigsten ist, sie haben kein emotionales Interesse an dem Ergebnis, das ihr Denken trüben könnte.

7. Makler beraten Sie beim Home Staging

Sie wollen Ihr Haus verkaufen, sind sich aber nicht sicher, ob es ästhetisch in Ordnung ist? Das kann Ihr Makler übernehmen! Das Ziel des Home Staging ist es, dass sich die Käufer das Haus besser vorstellen können. So finden Sie schneller einen Käufer und verkürzen die Zeit, die Sie auf dem Markt verbringen. Und Makler sind Profis, wenn es darum geht, Häuser für den Verkauf zu inszenieren und sie so aussehen zu lassen, dass sie den richtigen Käufer anziehen. Ein Top-Immobilienmakler weiß, wonach Käufer suchen und nutzt seine Werkzeuge und Ressourcen, um Ihr Haus für die wahrscheinlichsten Käufer attraktiv zu machen. Ganz gleich, ob sie Möbel umstellen oder eigene Requisiten mitbringen, sie wissen, wie sie Ihr Haus verkaufsfertig machen können.

8. Agenten haben Zugang zu Angeboten außerhalb des Marktes

Fragen Sie sich immer noch, ob ich einen Immobilienmakler brauche, um als Investor ein Haus zu kaufen? Nun, hier ist ein weiterer Grund, warum Sie einen Immobilienmakler brauchen – der Zugang zu Immobilienangeboten außerhalb des Marktes! MLS-Listen und Websites für die Immobiliensuche können Ihnen eine Vielzahl von Immobilien zeigen, die in einer bestimmten Gegend zum Verkauf stehen. Es gibt jedoch Fälle, in denen Verkäufer nicht möchten, dass die Tatsache, dass sie verkaufen, weithin bekannt gemacht wird. Sie geben ihr Haus also nicht in die Liste ein und stellen auch kein „Zu verkaufen“-Schild in ihren Garten. In diesen Fällen wissen nur die Makler, dass die Hausbesitzer verkaufen wollen und versuchen, Käufer zu finden.

Eine der besten Möglichkeiten, Immobilien zu finden, die nicht auf dem Markt sind, ist daher die Zusammenarbeit mit Immobilienmaklern. Erfahrene Investoren wissen, dass diese Immobiliengeschäfte zu den besten Investitionsmöglichkeiten gehören, da sie günstig sind und ein hohes Renditepotenzial haben. Da Ihre Makler sowohl Zugang zu börsennotierten als auch zu nicht börsennotierten Immobilien haben, können sie Ihnen eine größere Auswahl an Anlageobjekten anbieten. Je mehr Möglichkeiten Sie als Immobilieninvestor haben, desto größer sind Ihre Chancen, die beste Anlageimmobilie zu finden, die Ihren Kriterien entspricht.

9. Makler kennen die besten Marketingtechniken

Dies ist einer der Vorteile der Beauftragung eines Immobilienmaklers, auf den Verkäufer achten sollten. Viele, die ihr Haus ohne einen Makler verkaufen, verkaufen entweder gar nicht oder zu einem Preis, der unter ihrer Preisvorstellung liegt. Einer der Gründe, warum sich diese „for sale by owner“-Angebote nicht verkaufen lassen, ist, dass sie nicht gut genug vermarktet werden, um Käufer anzuziehen. Immobilienmakler und -vermittler hingegen arbeiten seit mehreren Jahren in der Immobilienbranche und kennen die besten Marketingstrategien, um das Haus vor potenziellen Käufern zu präsentieren und dafür zu sorgen, dass die Leute zu einer Besichtigung kommen.

Sie kennen vielleicht schon jemanden aus ihrem Netzwerk, der sich für den Kauf eines Hauses wie das Ihre interessiert. Sie haben auch Zugang zu den Multiple Listing Services. Eine Person ohne Maklerlizenz hat keinen Zugang zum MLS. Wenn Sie also wollen, dass Ihr Haus dort veröffentlicht wird, müssen Sie einen Makler beauftragen, es für Sie zu veröffentlichen. Dadurch wird Ihr Haus wesentlich mehr Aufmerksamkeit erhalten. Darüber hinaus wissen Makler auch, worauf sie sich bei der Vermarktung einer Immobilie konzentrieren müssen. Sie wissen, wonach ein bestimmter Käufer sucht und wie man es an die breite Masse vermarktet.

10. Makler sparen Zeit und Energie

Der Abschluss einer Immobilientransaktion ist normalerweise ein langwieriger Prozess. Die Zusammenarbeit mit Immobilienmaklern kann diesen Prozess jedoch für Sie vereinfachen. Wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten, kümmert sich der Makler um Besichtigungstermine, so dass Sie sich nicht selbst um all diese Termine kümmern müssen. Der Verkäufermakler filtert auch all die lästigen Telefonanrufe heraus, die zu nichts führen, und hilft Ihnen so, ernsthafte Käufer zu finden. Wenn Sie ein Käufer sind, wird Ihr Makler Sie ebenfalls vor einer Flut von Anrufen und den Marketingtaktiken der Verkäufer schützen.

Darüber hinaus ist der Abschluss von Immobiliengeschäften mit umfangreichem Papierkram verbunden. Dazu gehören knifflige Vertragsdokumente, Anfragen, Angebote und Gegenangebote, Abrechnungserklärungen, bundes- und landesweit vorgeschriebene Angaben und vieles mehr. Die meisten Immobilienkäufer und -verkäufer sind schockiert über die schiere Menge an Papierkram, die sie beim Abschluss eines Geschäfts erledigen müssen. Sie können es sich viel einfacher machen, wenn Sie einen Immobilienmakler beauftragen, der weiß, wie man sich um alles kümmert, den Prozess vereinfacht und sicherstellt, dass nichts vergessen wird.

Die Quintessenz

Ob Sie nun ein Haus kaufen oder verkaufen, ein Makler ist Ihr Verbündeter. Wie Sie sehen, bietet die Beauftragung eines Immobilienmaklers zahlreiche Vorteile. Denken Sie daran, dass Makler und Makler auf Empfehlungen angewiesen sind, um ihr Geschäft auszubauen. Das bedeutet, dass sie alles tun werden, um sicherzustellen, dass Sie mit ihrem Service zufrieden sind, damit Sie sie Ihren Freunden und Ihrer Familie empfehlen können. Außerdem wird der Makler, den Sie beauftragen, langfristig für Sie da sein, wenn Sie eine weitere Immobilie verkaufen oder kaufen müssen. Dies ist ein zusätzlicher Vorteil und ein weiterer Grund, warum Sie einen Immobilienmakler brauchen.

Wir von Acteam wünschen viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner