spezielle Informationen für Sie zusammengestellt:

zurück senden drucken

PKV-Tarifsteigerungen in 2018 um bis zu 25 Prozent

Ab dem 1.1.2018 werden sich Millionen PKV-Versicherte darauf einstellen müssen, dass sie für ihren Versicherungsschutz bis zu 25 Prozent mehr zahlen müssen.

 Bereits in den vergangenen Jahren fielen viele private Krankenversicherer durch massive Beitragserhöhungen auf und auch 2019 ist mit einer weiteren Erhöhungsrunde zu rechnen.

Um herauszufinden, um welche Versicherungsgesellschaften es sich genau handelt, brauchen Betroffene nur einen Blick auf die Beitragsrechnung des kommenden Jahres zu blicken. Da werden einige Überraschungen auf sie warten.

Bei der Prüfung, um welche Versicherungsgesellschaften es sich genau handelt, ist Aufmerksamkeit erforderlich. Denn manche Gesellschaften erhöhen auch den Selbstbehalt, der sich erst bei einer Anspruchnahme Kosten erhöhend auswirkt. Manche Gesellschaften erhöhen den Beitrag und gewähren eine zeitlich befristete Gutschrift. Fällt diese weg, steigt der Beitrag erneut erheblich.

Sehen Sie im folgenden Videofilm die wesentlichen Grundzüge der PKV-Tarifoptimierung:

 

Sind Sie auch davon betroffen? Sparen Sie bei Ihrem aktuellen Krankenversicherer.

==> Wenn Sie diese ständigen Beitragssteigerungen satt haben, aber dennoch bei Ihrem jetzigen privaten Krankenversicherer bleiben möchten, können wir Ihnen mit einer PKV-Tarifoptimierung helfen.

==> Ein Wechsel des privaten Krankenversicherers ist meist ungünstig für Sie, denn dann verlieren Sie Ihre angesparten Altersrückstellungen. Bleiben Sie bei Ihrem jetzigen privaten Krankenversicherer versichert und sparen dennoch bis zu 2.400 € im Jahr.

==> Unsere Leistung ist für Sie ohne Risiko - denn Sie zahlen nur bei einer erfolgreichen Umstellung des Vertrages aus der Beitragsersparnis eines Jahres.

==> Für viele unserer Kunden konnten wir die erhebliche Beitragsersparnis ohne Risiko durchsetzen und das ersparte Geld sinnvoll für andere Dinge verwenden.

 


zurück  senden  drucken