..


Wenn der Youtube-Account gelöscht wird… 


Wer auf Maklermarketing mit Videos setzt, kann beim zwangsweisen Abschalten des Accounts böse Überraschungen erleben und in existenzielle Not geraten. Hier lesen Sie, welche Gefahren lauern, wie Sie dagegen angehen und welche Gegenstrategie Sie dabei anwenden können. 

2003 haben wir die ersten Flash-Filme erzeugt und uns 2007 ein eigenes Filmatelier in Kiel eingerichtet. Seitdem setzen wir auf Videomarketing im Internet und haben in den letzten vier Jahren etwa 45 Filme ins Netz gestellt. Wie Millionen Andere auch, benutzten wir Youtube als favorisierte Plattform und konnten hervorragende Resultate erzielen.

Doch am 6. Februar 2011 kam der Schock:

Unser acteamTV-VideoAccount war von Youtube mit folgendem Hinweis gelöscht worden:

Hi acteamTV,

Danke für deine E-Mail.

Dein Konto "acteamTV" verstößt gegen unsere Community-Richtlinien. Dein Konto wurde jetzt gekündigt. Du bist nicht berechtigt, auf andere YouTube-Konten zuzugreifen, andere YouTube-Konten zu besitzen oder zu erstellen.

Plötzlich und ohne Vorwarnung erschien es das AUS mit Videomarketing. Panik kam auf, denn unsere Arbeit basierte zum sehr großen Teil auf Videomarketing. Wir hatten bereits sehr viele Kunden dadurch gewinnen können und waren sogar in Österreich erfolgreich (Details siehe unten).

Wir fragten bei youtube nach den Gründen und erhielten immer wieder die folgende Antwort:

Strafe 1:
"Riester-Rente ist KEINE Zusatzversorgung oder Geschenk vom Staat (Teil 1/2)" früher unter
 http://www.youtube.com/watch?v=cUhR_C3NpU8
Entfernt aufgrund eines Verstoßes gegen unsere Nutzungsbedingungen am 02/06/2011. Weitere Infos findest du unter http://www.youtube.com/t/terms und http://www.youtube.com/t/community_guidelines.


Damit waren wir auch nicht schlauer, denn eine konkrete Begründung haben wir nicht erhalten. Außerdem wurde uns auch kein Ansprechpartner genannt, an den wir uns mit Fragen hätten wenden können.

Es gab also keinen konkreten Vorwurf und wir konnten uns durch die Community Guidelines durcharbeiten und raten, welcher Grund es denn wohl sein möge. Wir haben dann noch einmal konkret nachgefragt und auf unsere fachliche Kompetenz und langjährige Berufserfahrung verwiesen. Doch die (Textbaustein-)Antwort war immer gleich.

So sehr ich auch bei Youtube stöberte, ich bekam keine Hinweise zu den Gründen. Bis ich dann auf einen Link stieß, der die Möglichkeit bot, Widerspruch zur Sperrung dieses Videos einzulegen, was ich dann auch tat… Dann mussten wir warten, ohne zu wissen, was denn jetzt passieren würde. Doch dann am 25. Februar 2011, also 19 Tage nach dem Crash, die erlösende Antwort:

Hallo,

vielen Dank für deine E-Mail.

Dein Konto wurde wie gewünscht erneut aktiviert.
Du müsstest dich jetzt wieder anmelden können. [...]


Sie können sich vorstellen, wie groß die Freude war. Dennoch dauerte es noch weitere Tage, ohne dass wir wieder freigeschaltet wurden. Wieder Rückfragen, diesmal entspannter. Es kam die Antwort, dass die Videos jetzt wieder freigeschaltet seien und siehe da: Das beanstandete Video war freigeschaltet worden, während die übrigen Videos noch tot waren. Eine weitere Rückfrage erfolgte….

Im Laufe der folgenden Tage wurden immer weitere Videos wieder aktiviert und was besonders erfreulich war: Sie nahmen auch gleich wieder die Position ein, die sie vor dem Crash hatten. In sofern reihte sich unser „Gorch Fock“ Video direkt unterhalb des „Bundeswehr“- und „ZDF“-Videos ein, was ich als Kompliment betrachte, dass wir gleich dahinter angezeigt wurde:
(Für eine Großansicht bitte auf das Bild klicken)

   Quelle: Youtube.de

 

Die Folgen der Youtube-Kündigung!

Eine davon war natürlich die Frage, wer sich beschwert und uns denunziert hat? Diese Frage führte natürlich zum einen oder anderen Verdacht. Vergeltungsmaßnahmen wurden wurden erdacht und Ersatzstrategien ersonnen. Dazu kommen wir jedoch später, denn Ersatzstrategien bedeuten auch, sich nicht von einem einzigen Vertriebskanal abhängig zu machen.
An Hand der folgenden Grafik können Sie erkennen, wie sich einerseits ein besonderes mediales Ereignis („Meuterei auf der Gorch Fock“) auf die Such- und Trefferquote auswirkt und andererseits eine totale Löschung bewirkt…. Wie Sie am linken Pfeil erkennen können, waren wir auch früher schon Angriffen von Neidern ausgesetzt. (Für eine Großansicht bitte auf das Bild klicken)

Quelle: Youtube.de

Wer sich im Social-Media zu Hause fühlt oder fühlen will, der muss damit rechnen, dass er Fehler macht. Nicht alles, von dem wir glauben, dass es ok ist, ist kompatibel mit den Richtlinien der Social-Media-Unternehmen. Und was passieren kann, wenn man ein Geschäft auf Basis des Internets aufbaut, habe ich am eigenen Leib erfahren. Daher ist ein guter Mix verschiedener Marketingmaßnahmen erforderlich, die sich im Zweifel ergänzen, aber niemals abhängig machen dürfen. Eine sehr wichtige Maßnahme ist eine gute Vernetzung über Twitter, Facebook, Xing, Youtube & Co. Informationen zu dieser Strategie erhalten Sie in einem späteren Beitrag.

Drei Ergebnisse unseres Video-Marketings sind dabei besonders hervor zu heben:

Suchfeld-Eingabe:
 „Versicherungsmakler“ (Direktlink youtube)

Ergebnis:
auf den ersten 50 Plätzen 30 Maklervideos von acteam bei 291 Treffern Gesamt

Treffer (alle Versicherungsmakler-Videos zusammen am 1.3.2011).
16.866


Suchfeld-Eingabe:
 „Gorch Fock“ (Direktlink youtube)

Ergebnis:
Platz 1 – 3 von 662 Treffern Gesamt

Treffer (01.03.2011)
20.527


Suchfeld-Eingabe:
Twitter deutsch“ (Direktlink youtube)

Ergebnis:
Platz 1 +2 von 5.180 Treffern Gesamt

Treffer (01.03.2011)
36.990
Link Video 1 (29.475 Treffer):
Link Video 2 (7.515 Treffer)


Bei Fragen oder zum Gedankenaustausch können Sie mich gerne anrufen und wir können Ihr Anliegen besprechen. Die Telefonnummer lautet:
0431 / 56 01 402 oder per eMail:
info@acteam.de

Bleiben Sie uns gewogen – wir freuen uns auf Sie.

nach oben


News & Aktuelles

Speziell für Versicherungsmakler
und Finanzdienstleister:

Der acteam-ReportDER
acteam-REPORT

Alles zu erfolgreichem
Social-Media-Marketing,
Vertriebskonzepte und vielem mehr...

Anmeldung zum Newsletter


acteamTIPP
So verwenden Versicherungsmakler
ihre Homepage richtig.
Die richtigen Tipps für Ihr Maklermarketing!

[weiterlesen...  ]

News & Aktuelles